Sonntag, 30. April 2017

"Witch Hunter - Herz aus Dunkelheit" von Virginia Boecker

Inhaltsangabe:

Zwischen Liebe und Verrat.
Was bleibt der gefürchteten Hexenjägerin Elizabeth Grey, nachdem sie ihr Stigma und damit ihre magische Unverwundbarkeit verloren hat? Ihr Kampfgeist. Und ihre Liebe. Doch nicht alle trauen der ehemaligen Gegnerin. Und was hat John, der Heiler, gewonnen, nachdem die Kraft des Stigmas auf ihn übergegangen ist? Sein Leben. Und eben jene Unverwundbarkeit. Aber diese Kraft verändert ihn. Und schon bald erkennt Elizabeth ihn kaum wieder. Denn seine neue Macht treibt ihn in den tobenden Krieg. Wird Elizabeth John vor dem Sog des Stigmas schützen können? Ohne ihre einstige Stärke, aber mit dem Mut der Verzweiflung?


Meine Meinung:

Ich musste in den 2.Teil erst einmal hineinkommen, den dieser setzt die Geschichte um Elizabeth nahtlos fort.
Zu lange war es her, dass ich den ersten gelesen habe. Ist man erst einmal wieder drinnen, fesselt das Buch genauso wie der erste teil. Spannend und gut verständlich geschrieben mit der richtigen Portion an Liebe. Leider finde ich vergisst man sehr schnell das Elizabeth eigentlich noch eine Jugendliche ist und keine Erwachsene. Sie ist mir in der Hinsicht einfach zu erwachsen in ihrem Handeln. Alle Charaktere haben eine Tiefe und nicht nur Elisabeth hat sich weiter entwickelt.
Auch das Cover ist wieder sehr schön gestaltet und passt sich dem Vorgänger sehr gut an.


Daten:

  • Gebundene Ausgabe: 384 Seiten
  • Verlag: dtv Verlagsgesellschaft (11. November 2016)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3423761512
  • ISBN-13: 978-3423761512
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren
  • Originaltitel: King Slayer

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen